Blockadenlösung - Auflösen und loslassen

Blockadenauflösung, Blockadenlösung und loslassen

Blockaden sind innerliche Stoppschilder, welche wir oftmals gar nicht bemerken. Entstanden sind diese in unangenehmen Situationen in der Vergangenheit und im tiefsten Innern sagt uns daher heute unser Selbst, dass es derartiges nicht wieder erleben will. Andererseits blockiert dies alles uns die Freude am Leben oder macht gänzlich handlungsunfähig. In der Blockadenauflösung bzw. Blockadenlösung werden diese Hindernisse erkannt und anschließend losgelassen. Darauf erwartet Sie eine höhere seelische wie auch körperliche Lebensqualität.

Mein Wunsch:

Liebe und Glück: Finden Sie in sich, wonach Sie schon so lange suchen.
Lassen Sie also los von falschen Wünschen, Dingen oder Geschehnissen.
Genießen Sie stattdessen Ihre neue Freiheiten.

Blockadenauflösung, Blockadenlösung und loslassen!

"Du musst es loslassen", diesen Satz hört man immer wieder und wundert sich, weil doch loslassen eigentlich jeder kann. Nur versuchen Sie einmal von Ihrer Angst vor einer Zahnarztoperation loszulassen. Und nochmals schwieriger ist das Loslassen von sich selbst.

Zum Beispiel gibt es viele Menschen, welche bei Aufregung schwitzen. Der Ratschlag, einfach davon loszulassen führt in diesen Fällen garantiert ins Leere. Nur, wenn Sie Abstand zu sich selbst gewinnen, können Sie wirklich von Ihren Ängsten, Neurosen und Begierden loslassen. Und damit sind wir bei dem, worum es bei der Blockaden-Auflösung geht.

Vorher und nachher:

Es bedrückt sie mehr als nur ein Schuh, sondern ein großes Problem. Zum Beispiel hat Sie der Lebenspartner verlassen oder Ihr Unternehmen steht vor der Pleite. So oder so: Sie sehen keinen Ausweg.

Wir untersuchen gemeinsam Ihr Problem und schauen es uns dabei sehr genau an. Als Resultat dieses Vorgehens werden Sie feststellen, dass "Ihr Problem" plötzlich zu einem schmelzenden Eisberg geworden ist, dass es dabei ist zu verschwinden, einfach so und dies, obwohl es Ihnen vorher noch so riesig erschienen war. Am Ende lachen Sie sogar darüber und vor allem leben Sie nun besser als zuvor, denn etwas hat sich in Ihnen gelöst und ist für alle Zeiten verschwunden. Anders gesagt: Willkommen in Ihrer lebenswerten Zukunft.

Loslassen - genauer betrachtet

Blockadenlösung, Blockadenauflösung oder loslassen: Zuerst einmal können selbst spirituelle Menschen mit diesem Begriffen oftmals herzlich wenig anfangen, bis sie dann durch Ihren spirituellen Weg an einen Punkt kommen, an dem Sie von selbst "loslassen". Einige andere kennen den Vorgang des Loslassens auch unter "Blockaden-Auflösung", aber beide Bezeichnungen bieten leider nicht jene Faszination, welche das Erreichen dieses Vorgangs in sich trägt.

Vielleicht kann man dieses "Loslassen" mit der Angst vor dem Sprung von einem Zehnmeterbrett vergleichen. Sie stehen oben und das Problem unter Ihnen erscheint riesig und gefährlich. Und auch wenn Ihnen jeder gut zuredet, dass das alles nicht gefährlich ist, dass es gut sein wird, wenn Sie gesprungen sind. Nein, Sie empfinden das anders. Aber dann, wenn Sie endlich gesprungen sind, ist es doch so, wie es die anderen beschrieben haben: Es ist herrlich zu fliegen und darauf ins Wasser zu tauchen. Und jetzt haben Sie plötzlich auch keine Angst mehr.

Lassen Sie uns der Sache also nun weiter nähern. Um was geht es? Also man geht in die eigene Vergangenheit und betrachtet dort gezielt eine wunde Stelle, eine, die bis zum heutigen Tag geschickt überdeckt wurde. Jetzt aber wird sie sehr genau betrachtet, so als würde man die Schminke über einer Narbe abwischen und derart rekonstruieren wie und warum es zu dieser kam.

Dank dieser intensiven Betrachtung wird die dahinterstehende und meist völlig unverdaute Problematik in der Gegenwart ein für alle Male aufgelöst. Wenn man so will, wird nun das Problem "abgegeben". Es hat jetzt ein für alle Male seine Brisanz verloren und das Schöne ist zudem, jene Wunde oder Narbe verschwindet wie von selbst. Ihnen wird eine Last von den Schultern genommen und Sie fühlen sich befreit. Endlich können Sie wieder durchatmen und fühlen sich frisch und strahlend.

Unsere Seele vergisst nicht

Es ist völlig unerheblich, ob das betreffende Blockaden-Erlebnis vorgestern stattgefunden hat oder in unserer frühesten Kindheit, denn unsere Seele vergisst nichts. Im Gegenteil, diese speichert sowohl die positiven als auch negativen Erlebnisse einfach ab. Man kann sogar sagen, dass seelische Erlebnisse kein Ablaufdatum besitzen. Hier setzen die Methoden der Blockadenlösung bzw. Blockadenauflösung und des Loslassens effizient an.

Negatives - führt zu Krankheiten

Werden unsere Ängste und Blockaden nicht erkannt und an der Wurzel aufgelöst, kann dies nicht nur seelische Probleme und Neurosen zur Folge haben, sondern eben auch chronische Krankheiten. Heute nimmt man an, dass fast 95% aller chronischen Krankheiten psychischen und damit seelischen Ursprungs sind.

Im Detail bedeutet dies, wir erleiden im Verlauf unseres Lebens Verletzungen, die oftmals sehr tief sitzen und im eigenen Unterbewusstsein archiviert werden. Diese gespeicherten Ereignisse belasten unsere Seele - und vor allem verschwinden diese nicht. Und weil dem so ist, suchen sie sich ein Ventil und machen sich derart durch Nervosität oder Neurosen bemerkbar. Oder aber das gesamte Thema rund um die Verletzung wird gänzlich blockiert und damit zum Stillstand gebracht, was fast noch schlimmer ist.

So oder so werden die dahinter stehenden Verletzungen bewusst oder unbewusst ignoriert und in eine Schublade gesteckt, welche man darauf nicht mehr öffnet. Man will einfach daran nicht mehr erinnert werden. Aber derart begegnet man immer wieder den gleichen Problemen, welche sich mit der Zeit sogar verstärken. Das Ende des Lieds erinnert an die Dramatik von Kinofilmen, denn irgendwann spitzt sich alles derart zu, dass nun schwere psychische oder körperliche Krankheiten daraus entstehen.

Auch der Verlust des Partners oder finanzielle Probleme sind nichts Anderes als Anzeichen, dass sich "Ihr Film" gerade auf einen kritischen Höhepunkt zubewegt und alte Wunden nicht wirklich geschlossen wurden. Andererseits kann dies zumindest etwas Gutes haben: Denn erstens zeigen ihn nun Ihr Körper oder die eigenen Lebensumstände eindeutig auf, dass da etwas schief läuft. Und zweitens: Sie sind der Drehbuchschreiber und können Ihr Leben dank tiefer Einsichten wirklich verändern. Und drittens: Es ist nie zu spät, etwas an sich selbst zu ändern und manchmal müssen einfach Dinge passieren, damit Sie dies alles verstehen.

Die Ursachen:

Alle Dinge, die im Leben geschehen, haben eine Ursache und der Auslöser kann ganz verschieden sein - wie zum Beispiel:

  • Kindheitserlebnisse, Traumatische Erlebnisse
  • Ängste nach Missbrauch und Vergewaltigung
  • Schuldgefühle nach Fehl- oder Totgeburten sowie Abtreibung
  • Verlustängste, Prüfungsängste
  • Sämtliche Berufs- und Existenzthemen sowie damit verbundenen Ängste
  • Geldprobleme
  • Ursachen bedingt durch Krankheiten
  • Süchte
  • Personen- oder Familienstrickmuster
  • Sämtliche Formen von Partnerschaften

Die Anwendungsgebiete des "Loslassens" sind also sehr vielschichtig. Grundsätzlich können alle Lebensthemen in die Auflösung und somit in die Heilung gebracht werden, welche nicht im Fluß sind. Die Therapie heißt Loslassen und Manifestieren - dadurch werden die Blockaden beseitigt, alles fließt wieder.

Die "liebe" Liebe

Viele Menschen haben besonders in der Liebe enorme Probleme, wobei diese eigentlich das Schönste auf Erden ist. Dabei sind hier die Schwierigkeiten vielfältig: Manchmal läuft die Beziehung nicht gut, bei anderen lässt der oder die "Richtige" auf sich warten. Oder aber man ist der oder dem Richtigen bereits begegnet und jetzt geht es nicht voran. Dies kann sogar passieren, wenn man meint sich aus einem Vorleben gut zu kennen. So oder so: Das Gefühl macht sich breit, auf der Stelle zu treten oder es entsteht die unangenehme Angst einen geliebten Menschen zu verlieren.

Loslassen in Partnerschaften

Auch wenn es in bestehenden, oftmals langjährigen Partnerschaften und Ehen kriselt, man nicht mehr richtig miteinander kommuniziert, keinen Draht zueinander findet - kann der Prozess des Loslassens wahre Wunder bewirken. Die Entfremdung endet und kehrt sich oftmals ins Gegenteil um. Was folgt ist eine Neuentdeckung und diese sogar auf einer höheren Ebene. Das ist etwas Schönes.

Anders gesagt: Beide Partner gehen wieder viel liebevoller miteinander um und damit aufeinander zu. Auch haben diese wieder mehr Achtung und Respekt voreinander. Sie öffnen sich und kommunizieren besser. Daneben wird sogar der Partner ermutigt, seine Sicht der Dinge darzulegen, worauf man ihm zuhört, um darauf gemeinsame Lösungen zu finden. Damit wird die Partnerschaft glücklicher und harmonischer - und ganz nebenbei blüht meist auch das Liebesleben wieder auf.

Selbstverständlich gilt das Loslassen auch für Probleme in gleichgeschlechtlichen Partnerschaften oder für andere Situationen, in denen plötzlich zwischenmenschliche Probleme auftreten, sei es zwischen Eltern und Kindern, zwischen Kollegen oder Geschäftspartnern, bei Nachbarstreitigkeiten und überall sonst, wo Menschen miteinander zu tun haben und Schwierigkeiten aufgetreten sind.

Blockadenauflösung, Blockadenlösung – oder der Prozess des Loslassen:

Eigentlich einfach: All das, was wir krampfhaft festhalten, werden wir verlieren. Und alles, was wir loslassen, kommt in geheilter oder besserer Form zurück. Dies bedeutet, erst wenn ich jemanden völlig loslasse, findet sich ein neuer Weg, damit man (wieder) zueinander findet.

An dieser Stelle sollte ich allerdings darauf hinweisen, dass der Prozess des Loslassens nicht alleine zu schaffen ist. Dies aus dem einfachen Grund, weil wir selbst in unserer Emotion stehen und diese damit in unserer Seele haftet. Es bedarf einer Person von außen, eine, die ganz genau weiß, wie dieser Prozess durchzuführen ist und die Heilung herbeigeführt und gefestigt werden kann. Natürlich darf dies nicht irgendeine neutrale Person sein, denn es gilt, das Problem durch Einfühlen zu erspüren, somit tief in den anderen hinein zu gehen. In einem solchen Fall gelingt es dann, das Problem tief unten an der Wurzel zu packen und nach oben zu holen, wo es sozusagen im heilenden Tageslicht gut verheilen kann.

Wenn Sie selbst geheilt und damit "im Reinen" mit sich sind, kann auch die gesamte Situation heilen. Alles entspannt und entwickelt sich in neuer, geheilter Form. Das Leiden hat ein Ende und die Liebe zu sich selbst und anderen kann beginnen oder sich verstärken.

  0 77 21 / 40 44 50 - Ich bin jetzt erreichbar.

So erreichen Sie mich

Festnetz:
+49 (0) 77 21 / 40 44 50

Keine versteckten Kosten, normaler Festnetzanschluss

Handy:
+49 (0) 175 / 43 94 657

E-Mail:
info_at_pari-vs.de

Impressum
Datenschutz

Meine Sprechzeiten

Ich freue mich auf unser Gespräch!

Montag von 10 Uhr bis 22 Uhr

Dienstag von 10 Uhr bis 21 Uhr

Mittwoch von 10 Uhr bis 22 Uhr

Donnerstag von 10 Uhr bis 23 Uhr

Freitag von 13 Uhr bis 23 Uhr

Samstag von 10 Uhr bis 22 Uhr

Sonntag von 10 Uhr bis 22 Uhr

Bleiben wir in Kontakt