Jenseitskontakte, Medium

Jenseitskontakte, Kontakte zu toten Seelen, Medium

Nicht immer geht man harmonisch auseinander: In solchen Fällen sind Jenseitskontakte die noch möglichen Kontakte zu toten Seelen – welche ich Ihnen als Medium ermögliche. Derart bietet sich gerade bei Themen wie Tod, Wiedergeburt wie auch Lichterfahrung die Möglichkeit noch einmal mit verstorbenen Menschen oder auch Tieren wichtige Probleme zu lösen.

Mein Wunsch

so wie man schlecht mit beschlagenen Scheiben ein Auto fahren kann, so lässt es sich nur schlecht leben, wenn nicht alles geklärt ist. Mögen Sie also alles bereinigt haben, mit jenen Menschen,
die Ihnen wichtig sind und waren.

Jenseitskontakte mittels Medium –
Abschiede werfen immer Fragen auf

Abschiede haben es an sich, uns schwer zu fallen. Besonders der letzte Abschied, also jener von einem Verstorbenen, fällt nochmals schwerer. Dinge, welche im Unklaren bleiben oder nie ausgesprochen wurden, beschäftigen die Hinterbliebenen nun oftmals ein ganzes Leben lang.

Unbeantwortete Fragen stehen im Raum oder entstehen erst jetzt und Sie möchten wissen, was er oder sie Ihnen noch sagen wollte. Oftmals hätte man dem Verstorbenen auch noch sehr gerne etwas mitgeteilt oder dies geklärt. Aber nun ist jener im "Jenseits" und damit ist man mit dem Unfertigen und Ungeklärten mit sich selbst alleine. Genau hier kann ein Jenseitskontakt für die nötige Bereinigung des Problems sorgen und Sie anschließend für immer beruhigen. Anders gesagt: Jenseitskontakte und Kontakte zu toten Seelen stelle ich als Medium her und stehe Ihnen auch im Nachhinein umfassend zur Seite.

Vorher und nachher

Viele Fragen sind offen und langsam wird Ihnen klar, dass es keine Antworten mehr geben wird. Oder Sie fühlen sich schuldig, weil Sie die letzten Stunden nicht bei dem Kranken verbrachten. Oder aus Angst oder Sturheit sind bestimmte Dinge nicht ausgesprochen worden, wohlmöglich ist da noch ein ungelöster Streit.

Nach Ihrem Gespräch mit der Seele des Verstorbenen, haben Sie alles Wichtige geklärt und ist da ein beruhigendes Wissen in Ihnen, dass alles bereinigt ist. Wie auch immer, Sie haben jetzt Gewissheit, dass Sie alles in Ihrer Macht stehende getan haben, um alle wichtigen Anliegen mit dem Verstorbenen noch einmal zu klären. In Ihnen herrscht Ruhe, eine welche mit sich selbst im Reinen ist - und dies ist eine der wichtigsten Grundlagen für ein lebenswertes Leben.

Seit vielen Jahren habe ich zu diesen fortgezogenen Seelen als Medium mittels Jenseitskontakt einen besonderen Zugang – und soweit es die geistige Welt zulässt, kann ich damit ein Gespräch mit einem von Ihnen geliebten Toten herbeiführen. Sie können sich dabei von diesem Verabschieden und in aller Ruhe alles Wichtige klären. Übrigens ist dabei ein Foto des Fortgegangenen von hohem Nutzen, denn darüber kann der Kontakt viel leichter hergestellt werden.

Daneben haben viele Menschen das Gefühl, dass ein Verstorbener nach wie vor präsent ist, sei es über Träume oder Wahrnehmungen. Möglicherweise hat seine Seele den Weg ins Licht noch nicht gefunden, weil es auf Erden noch etwas zu klären gibt. Auch dies kann nach einem Jenseitskontakt verändert werden, indem ich die jeweilige Seele in das Licht führe, falls sich diese das wünscht. Wie Sie sich leicht vorstellen können, ist bei einem solch intimen Kontakt Ihre Anwesenheit in meiner Praxis vonnöten, nur so kann ich den Erfolg garantieren.

Jenseitskontakte, Kontakte zu toten Seelen – und Extremsituationen

Bei einem Suizid stehen die Angehörigen nachher hilflos da. Haben Sie etwas falsch gemacht, ist da in Ihnen eine Schuld, hätten Sie helfen können? Fragen und Unsicherheiten türmen sich auf, nur auf die Frage nach dem "Warum" gibt es jetzt keine Antwort mehr. Stattdessen sind da nun Schuldgefühle und wie gern würde man die Uhr zurück drehen, doch es geht nicht mehr.

Außerdem: Verliert man einen Menschen durch einen Unfall, entstehen oftmals bewusste oder unterschwellige Hassgefühle auf die andere Person. Das alles kann man nicht oder kaum verarbeiten, es bohrt - und kann nicht geklärt oder verarbeitet werden.

Es sei auch an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass nicht jeder "Jenseitskontakt" wie gewünscht glücklich endet. Der oder die Verstorbene kann immer noch Groll in sich tragen und damit bekommen Sie nicht immer Schönes zu hören. Anders gesagt: Ich bin bei einem solchen Fall in erster Linie ein Medium, welches den Kontakt zur toten Seele mittels Jenseitskontakt herstellt und Ihnen das Betreffende übermittelt, was jene Seele Ihnen noch zu sagen hat.

Loslassen

Bei einer sehr tiefen Verbundenheit mit einem Verstorbenen kann es durchaus sein, das man das Gefühl hat, diese Person im Haus zu sehen oder zu hören. Dahinter stecken fast immer unausgesprochene Dinge, die nicht im Reinen sind. Anders gesagt: Die Verstorbenen haben hier noch etwas zu klären und daher auch den Weg ins Licht noch nicht gefunden.

Wichtig ist hierbei, nicht nur durch Jenseitskontakte die Dinge zu klären, die zu Lebzeiten nicht mehr besprochen werden konnten, sondern die verstorbene Person daraufhin loszulassen. Ohne dieses "Loslassen" kann eine Seele den Weg in das Licht nicht finden und würde somit erdgebunden bleiben.

Ein Bericht

An dieser Stelle möchte ich gerne über meine Schülerin Ingrid berichten, welche in meiner Praxis eine Ausbildung zur Geistheilerin absolvierte.

Schon bei unserem ersten Zusammentreffen spürte ich, dass Ingrid ein großes und ungelöstes Problem in sich trug - und dieses bestand in den vielen Versprechen ihres Vaters. Diese hatte er ihr in der Kindheit gegeben, aber weder da noch später wirklich eingelöst. Andererseits bekam sie materiell alles Gewünschte, jedoch niemals ausreichend Zeit oder liebevolle Zuwendung.

Es waren also die kleinen Dinge des Lebens, die zwar versprochen, jedoch nie gehalten wurde. Im Laufe der Zeit gab sie sich zunehmend selbst die Schuld und jedes Mal, wenn ihr etwas versprochen wurde, verlor sie das Vertrauen in die betreffende Person. Gerne wollte sie es zwar glauben, aber durch ihre gemachten Erfahrungen war dies in ihrem Unterbewusstsein nicht mehr möglich. Dies ging soweit, dass sie bei einem ihr gemachten Versprechen abrupt abblockte und der betreffenden Person sofort sagte, dass sie dies nicht möchte.

Vielleicht hier noch die Interpretation darüber, was ein Versprechen eigentlich ist. Geschieht es zwischen zwei sich nahestehenden Personen, so ist es viel mehr als ein juristischer Vertrag, weil es eine emotionale Komponente in sich trägt. Eigentlich ist es ein Beweis der Zuneigung zum anderen - und wird dann eben dieses Versprechen nicht erfüllt, entsteht in dem Belogenen ein Vertrauensverlust. Passiert so etwas zwischen Eltern und Kind, so wird das Vertrauen des Kinds zukünftig nicht nur zu den Eltern schwach sein, sondern wahrscheinlich auch zu anderen ihm nahestehenden Personen gestört sein.

Bei Ingrid drehte sich also das Hamsterrad mehr und mehr. Jedes Versprechen wurde zu einem Alptraum, denn sie verlor gänzlich den Glauben an die Menschen. Sie konnte es nicht ertragen, wenn jemand eine kleine Notlüge gebrauchte und reagierte dann überzogen. Durch ihr erstes Loslassen konnte zwar die Enttäuschng über den eigenen Vater aufgelöst werden, jedoch nicht die Tatsache, dass es nicht ihre Schuld war.

Eines Tages sah ich bei Ingrid eine neben ihr befindliche "mentale" Person und sprach sie darauf an. Ja, es war ihr Vater und wir führten sogleich einen Jenseitskontakt durch. Ihre Frage war: " Warum hast Du nie Deine Versprechen eingelöst?" Darauf kam die Antwort des Vaters: "Es tut mir leid, ich konnte nicht immer wie ich wollte, es lag nicht an Dir."

Diese Aussage aus dem Jenseits war ein Geschenk für Ingrid, sie konnte das Geschehene stehen lassen und schlagartig veränderte sich sehr viel zum Positiven. Ingrid geht jetzt auch mit Versprechen ganz anders um, nimmt diese also nicht mehr allzu wörtlich und sieht es auch nicht mehr als Verletzung ihrer eigenen Person, falls dann ein solches einmal nicht eingehalten wird.

Bei Ingrid machte sich eine unendliche Befreiung breit und sie kann jetzt wunderbar mit ihren Lebenssituationen umgehen. Dazu gehört auch, dass Ingrid die Dinge mittlerweile stehen lassen und einfach weitergehen kann. Und noch etwas: In der Zwischenzeit ist ihr Vater im Licht angekommen und die gesamte Situation konnte geheilt werden. Heute lacht Ingrid über Flunkereien und denkt sich ihren Teil.

Jenseitskontakte zu geliebten Personen

Es ist aber nicht immer so, dass "nur" negative Dinge bereinigt werden müssen. Oftmals verstehen sich Menschen sehr gut und dann haben die Hinterbliebenen gerade deshalb Schwierigkeiten bei der Trauerbewältigung. Diese Verbundenheit ist in Partnerschaften anzutreffen, aber auch in sämtlich anderen Konstellationen.

Vielen meiner Kunden durfte ich mit Jenseitskontakten bei den unterschiedlichsten Klärungen helfen. Viele Jenseitskontakte waren sehr berührend, nucht nur mit menschlichen Seelen, sondern wir konnten auch zu Tierseelen die Kontakte sowie die Begleitung in das Licht ermöglichen.

Auch Menschen, welche sich vorher nie sonderlich für spirituelle Dinge interessierten, können Verstorbene auf vielfältige Art und Weise wahrnehmen und bekommen somit ein Gespür dafür, dass zwischen Himmel und Erde mehr existiert, als man sich mit dem menschlichen Verstand vorstellen kann. Diese Erfahrungen verändern dann die Menschen selbst sowie deren Handlungsweisen. Plötzlich werden gewisse Vorgänge hinterfragt, schaut man tiefer und sucht derart nach den Antworten auf die viele Fragen.

Ein weiteres Beispiel

Einer meiner Kunden hatte eine sehr liebe Oma. Als sie verstarb, fühlte sich der junge Mann, sein Name ist Rolf, als wenn ein Teil von ihm selbst mitgegangen wäre. Zunächst fühlte sich Rolf kaum zu spirituellen Dingen hingezogen. Nach jenem Tod seiner geliebten Oma nahm er jedoch viele Geschehnisse in und um sich anders wahr. Er sammelte also vollkommen neue Erkenntnisse und kam etwa zwei Jahre nach dem Tod der Oma an einen Punkt, an dem er gewissen Dingen auf den Grund gehen wollte.

Im richtigen Moment lernte Rolf einen Menschen kennen, welcher meine Praxis seit längerer Zeit aufsuchte. Durch diese Empfehlung wurde er neugierig und setzte sich mit mir in Verbindung. Natürlich war Rolfs Skepsis nicht zu übersehen. Er betrat jetzt "Neuland" und somit waren auch gewisse Ängste im Spiel, was oft vorkommt, aber vollkommen unbegründet ist. Unheimlich erscheint es schließlich nur, weil unsere lieben Verstorbenen plötzlich keine körperliche Hülle mehr besitzen. Sie sind jetzt feinstofflich und möchten uns noch immer ihre ganze Liebe zeigen. Durch das Fehlen der körperlichen Hülle ereicht uns diese Liebe jetzt noch intensiver und mächtiger, so dass dies erst einmal eine völlig neue Erfahrung darstellt.

Da ich jedoch bereits unzählige Jenseitskontakte durchführen durfte und somit über einen reichen Erfahrungsschatz verfüge, kann ich sehr schnell aufkommende Unsicherheiten nehmen. Und ja, die meisten in meiner Praxis durchgeführten Jenseitskontakte waren wunderschön. Denn es gibt kaum etwas Schöneres, als endlich die wichtigsten Dinge geklärt zu haben?

  0 77 21 / 40 44 50 - Ich bin jetzt erreichbar.

So erreichen Sie mich

Festnetz:
+49 (0) 77 21 / 40 44 50

Keine versteckten Kosten, normaler Festnetzanschluss

Handy:
+49 (0) 175 / 43 94 657

E-Mail:
info_at_pari-vs.de

Impressum
Datenschutz

Meine Sprechzeiten

Ich freue mich auf unser Gespräch!

Montag von 10 Uhr bis 22 Uhr

Dienstag von 10 Uhr bis 21 Uhr

Mittwoch von 10 Uhr bis 22 Uhr

Donnerstag von 10 Uhr bis 23 Uhr

Freitag von 13 Uhr bis 23 Uhr

Samstag von 10 Uhr bis 22 Uhr

Sonntag von 10 Uhr bis 22 Uhr

Bleiben wir in Kontakt